Aktuelles

Seit 2013 inventarisiert das Stadtmuseum online seine Bestände (Foto: E. Heege)

 

Internationaler Museumstag 2018: Museumsobjekte digital und original

 

Am 13. Mai, dem Internationalen Museumstag, lädt das Stadtmuseum Einbeck „Auf dem Steinwege“ wie in jedem Jahr zu einem Tag der offenen Tür ein. Das Motto "Vernetzte Museen" ist Anlass, unsere Gäste einen Blick hinter die Kulissen tun zu lassen. Seit etlichen Jahren inventarisiert das Stadtmuseum seine Objekte digital, und wie das funktioniert, möchten wir Ihnen zeigen. Es wird untersucht, vermessen, fotografiert, sein Hintergrund recherchiert und am Ende ins Internet gestellt. Das online-Programm kuniweb führt alle Informationen zu einem Objekt zusammen. Sie können alle Arbeitsschritte kennenlernen und selbst dabei mitmachen (um 11.30 und 14.30 Uhr).

 

Wer Museumsobjekte gern original erleben möchte, ist zu einer kostenlosen Führung um 15.30 Uhr eingeladen: anhand von 10 ausgewählten Objekten wird die Einbecker Stadtgeschichte lebendig. Wer noch mehr Lust auf Museum hat, kann auch mit einem spannenden Fragebogen selbständig auf Spurensuche durch das Haus gehen (besonders für Kinder mit Eltern).

 

Der Eintritt ist an diesem Tag frei , ab 14 Uhr ist das Museumscafé geöffnet.

 

***

 

Schauen Sie doch ab und zu mal rein. Wir berichten auch auf Facebook 

 

https://de-de.facebook.com/pages/StadtMuseum-Einbeck/100912886911053

 

*** 

 

Jeden Donnerstag von 15 - 16 Uhr: Besuchersprechstunde

Sie können uns zu historischen Objekten befragen und sich beraten lassen, Sie können Einsicht in Zeitungen oder andere Archivalien nehmen, wir nehmen gern Ihre Kritik und Anregungen entgegen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Beratung ist kostenfrei.  


*** 


Das Stadtmuseum ist mit ausgewählten Beständen im Portal Kulturerbe Niedersachsen vertreten. Wir ergänzen die Objekte fortlaufend. Schauen Sie gern mal rein:    http://kulturerbe-niedersachsen.de


 

 

Sonderausstellungen

Strahlung, Acrylmalerei von Käthe-Charlotte Sablotzki-WeiseSpaltung, Acrylmalerei von Käthe-Charlotte Sablotzki-Weise

 

18. März bis 13. Mai 2018

Aus dem Nichts

Malerei von Käthe-Charlotte Sablotzki-Weise

Vielfältige Spannungselemente, harmonische Formen und Farbenspiele kennzeichnen die Bildsprache der Malerin aus Obernfeld bei Duderstadt. Ihre Arbeiten entstehen durch experimentelle Spiele mit Farben und Strukturen, unterschiedlichen Werkzeugen und Techniken. Ihre  aktuellen Arbeiten sind abstrakt, rein aus der Farbe entwickelt. Sie malt derzeit großformatig in Acryl und Mischtechnik. Ihre Bilder wurden bereits in mehr als 100, auch internationalen Ausstellungen gezeigt.  Mehr Informationen unter www.kaethe-charlotte-art.de

 

 

Vorschau

Impressum  Datenschutz

StadtMuseum Einbeck

Auf dem Steinwege 11/13
37574 Einbeck

Fon: (0 55 61) 97 17 10
Fax: (0 55 61) 97 17 11


www.stadtmuseum-einbeck.de

Dienstag bis Sonntag: 11:00 – 16:00 Uhr
Führungen auch nach Vereinbarung.

 Das StadtMuseum Einbeck
ist ein
"REGISTRIERTES MUSEUM".

Mehr Informationen
finden Sie hier.